… lasst uns übers Leben reden …

steut blumen

… streut Blumen zu Zeiten des Lebens…
(Peter Rosegger)

Guten Morgen ihr Lieben!
Gestern am Abend erhielt ich von meiner lieben Freundin und Dichterschwester Friederike Amort eine Email
die mich sehr bewegt und mein Herz sehr berührt.
Mit ihrer ausdrücklichen Erlaubnis und Zustimmung darf ich
ihre Gedanken und Worte hier in meinem
Gedanken-Reich verwenden.
Danke liebste Fritzi ich umarme dich!

Friederike schreibt:

Allerheiligen 2o14

Liebe freunde,
angesichts des heutigen tages
und nach vielen, schweren jahren
habe ich einfach ein normales, menschliches bedürfnis …

über das leben …
nicht immer
und überall
über das alter
über die depression
über die altersheime
über die pflegefälle
über die krankheiten
über die schmerzen
über das siechtum
über die sterbebegleitung
über den abschied
über den tod
über das grab
über den friedhof

möchte ich reden …
ich möchte endlich
und ich sage es jeden
endlich über das leben reden …
fr.
mit lieben feiertagsabendgrüßen,
fr.

So schließe ich mich diesen berührenden, innigen Worten
mit ganzem Herzen und ganzer Seele an.

Sofort kommen mir dazu die Worte
Peter Roseggers in den Sinn:
… streut Blumen zu Zeiten des Lebens ….

Lasst uns eine lebensbejahende,
erfreuliche, beglückende Energie kreieren und
diese hinaussenden in die Welt.

Jede/r sagt es jeden und jeder/e tut es…
*Lasst uns übers Leben reden!*

A

Advertisements

13 Gedanken zu „… lasst uns übers Leben reden …

  1. fritzi

    danke liebe monika maria,
    du hast mich genau auf den punkt verstanden,
    nach all des jahren mit unerfreulichem
    möchte man mal auch etwas erfreuliches reden und erleben!
    sei herzhaft gegrüßt
    von mir, fr.

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Grüße dich liebe Fritzi!
      Danke für dein hier sein –
      danke für deine Gedanken,
      Gefühle, Worte.
      Schön, dass deine Worte,
      genauso wie du sie gemeint hast, in meinem Herzen angekommen sind.
      Liebe Grüße zu dir – zu euch!
      HERZ-lichst
      M.M.

      Antwort
  2. Werner

    Zweifel ist der Gedanke der mich beschleicht, wenn ich lese — lasst uns über das Leben reden.
    Seit über fünfzig Jahren denke ich über das Leben nach und rede darüber.
    Doch ich erfahre nur — es ist anstrengend.
    Um über das Leben zu reden — bedarf es Wahrhaftigkeit.
    Um über das Leben zu reden — bedarf es Geduld.
    Um über das Leben zu reden — bedarf es Zuhören.
    Um über das Leben zu reden — bedarf es Achtsamkeit.

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Hallo lieber Werner ich grüße dich!
      Also Werne ich denke, dass Friederike bei den Gedanken
      welche sie zu Papier gebracht hat einfach nur gemeint hat, lasst uns über das Leben reden,
      und zwar über das Schöne, das Leichte, das Erfreuliche.
      Über das was das Leben fröhlich und beschwingt macht …
      so ist es bei mir als ich diese Botschaft las angekommen.
      Danke Werner für dein dich einlassen auf unsere Gedanken.
      Segen und Freude sei mit dir und deinen Lieben.
      HARMONIE …
      M.M.

      Antwort
      1. Werner

        Liebe Monika-Maria Du bist ein positiver Mensch der gerne das Leben so sieht wie Du die Gedanken von Friederike interpretiert hast. Wenn wir über das Leben reden, begegnen wir dem Schönen. Wenn wir über das Leben reden, erfahren wir von Liebe und Zuneigung. Wenn wir über das Leben reden, erfahren wir von Wundern. Oft erfahren wir im Leben Gemeinsamkeit. Doch es gibt auch die andere Seite. Während wir leben, begegnen wir der Leere. Wir erfahren etwas über unsere dunkle Seiten. Wir werden mit Schmerz und Verlust konfrontiert. Leben bedeutet sich dem Leben stellen und eine Suche nach Antworten.
        Ich wünsche Dir noch viele Gedanken — die Dich das Leben erfahren lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s