… das positive Wort …

… für diesen Tag …

Sonne

S E L B S T R E F L E X I O N

Für mich ist es anstrengend und ein echtes Gräuel,
wenn ich es mit derartig unreflektierten Mitmenschen zu tun habe. Leider min ich in meiner Familie
gleich mit zwei solcher Damen konfrontiert.
Sie sind jederzeit schnippisch, beleidigend,
selbstherrlich, selbstgerecht.
Sie sind an jedem Konflikt oder disharmonischen Situation die sie selbst verursacht haben unschuldig,
denn es sind immer die anderen die für Unruhe sorgen. Ich habe es so satt!

In diesem Sinne lassen wir es

wirken, schwingen, Kreise ziehen…
HERZ-lichst
Monika-Maria

Advertisements

9 Gedanken zu „… das positive Wort …

    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      theomix ich grüße dich und danke dir für dein hier sein –
      für dein dich einlassen und für deine Worte.
      Mich selbst in derartigem Verhalten zu erkennen?
      Nein gewiss nicht, das darf ich behaupten ohne selbstherrlich zu sein,
      aber solches Verhalten ist gewiss nicht meines.
      Den Loewenzahn zu lieben? Warum nicht,
      solange dieser nicht boshaft, gemein, und verletzend ist.
      Mit lieben Grüßen.
      Segen!
      M.M.

      Antwort
  1. Marina Kaiser

    Du liebe M.M.
    darf ich dich in Gedanken einfach mal ganz ganz ❤ lich umarmen?
    Ich verstehe dich so gut!!!
    In geistiger liebevoller Verbundenheit grüßt dich mit
    herzlichen Segensgrüßen
    Marina

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Meine liebe Marina,
      auch ich drück dich herzlich.
      Danke für dein einlassen und hier sein …
      Hast du gesehen, dass ich vor kurzen einen liebenswerten Kommentar
      von dir unabsichtlich entfernt habe und nicht mehr
      rückgängig machen konnte….?

      Tut mir leid…
      Segen und Liebe sei mit dir.
      HERZ-lichst
      M.M.

      Antwort
  2. Sylvia Kling

    Wir können die Anderen leider nicht ändern, nur uns selbst. Wenn wir imstande sind, uns von deren Unvermögen abzugrenzen (leider ist dies nicht immer leicht oder erscheint oft gar unmöglich), dann gelingt uns der Frieden in uns. Herzliche Grüße, Sylvia

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Ja so ist es und ich grenze mich so gut ich kann ab.
      Aber gestern habe ich mich wieder eingelassen …
      auf meine Mutter und der Schuss vor dem Bug kam … und traf zielgenau.
      Segen dir!
      M.M.

      Antwort
      1. Sylvia Kling

        Das bedaure ich sehr und leider können wir uns nicht täglich davor schützen (gelingt mir auch nicht). Betrachte es bitte als Deine Stärke, auch schwach sein zu dürfen. Wir sind Menschen und unsere Seele ist nicht schmerzfrei. Ich wünsche Dir ebenfalls Segen. Sylvia

  3. Sirut Sabine Haller

    Tja, liebe Monika-Maria,
    nicht jeder ist bereit sich der eigenen Wahrheit und damit der eigenen Lüge wirklich zu stellen. Somit wünsche ich dir für dich einen wahrhaft herzlichen Tag – mit LiebeVOLLEN Begegnungen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s