… segnen … eine Geste der Liebe …

zwei Rosen

Segnen bringt Segen

S egnen bedeutet,
E inem anderen Menschen
G utes wünschen.
E in Segnungsgedanke ist eine
N icht zu unterschätzende Kraft

**********

S egnen bedeutet,
E inem anderen Menschen
G utes wünschen.
E in Segnungsgedanke ist eine
N icht zu unterschätzende Kraft!

***************

Vor einigen Tagen schrieb eine Blogleserin unter einen meiner Kommentare Folgendes:
*wieso verteilst du immer SEGEN? bist du Pfarrerin?*
Daraufhin fragte ich: *… stört dich das?*

Ihre Antwort:
*@Monika Maria Ehliah
ich dachte jetzt Du bist Pfarrerin, nein eigentlich ist es mir egal ob du Segen verteilst oder nicht, es ist mir nur aufgefallen, ich dachte, das dürfen nur Pastoren und Päpste oder Kardinäle, manchmal auch Bischöfe.*

Ja und genau das ist ein weitverbreiteter Irrglaube, der sich in den Köpfen der Menschen sehr beharrlich festgesetzt hat. Es ist an der Zeit, dass diese *Unwahrheit * aus der Welt verschwindet.

Segnen – ist eine heilige Handlung – die von einer Person – zum Wohle einer, oder mehrerer anderen Personen oder Tieren,… ausgeführt wird. Ich behaupte, dass wir berufen sind zu segnen. Nein nicht nur berufen sondern aufgefordert und zwar von Jesus persönlich.

Indem Jesus sagt: *Tut Gleiches und mehr!*
Die Aussendung der Jünger:
*Wie der Vater mich ausgesandt hat, sende ich auch euch.* (Joh. 20, 21) und *Wer an mich glaubt, der wird auch die Werke tun, die ich tue, und wird größere als diese tun, weil ich zum Vater gehe.* (Joh. 14, 12)

Ein Mensch der segnet wünscht Gutes. Er vermittelt, das Beste möge dir geschehen. Ein Mensch der segnet meint es gut. Der Pastor, Publizist, Theologe Dr. Jörg Zink schreibt in seinem Büchlein: Was ich dir wünsche unter anderem.
… was ich dir wünsche, möchte ich mit einem alten Worte sagen,
mit dem Wort *Segen* …..

So habe auch ich vor vielen Jahren die heilsame Handlung das *Segnen* mir zu Eigen gemacht, mein Herz erfreut sich daran und ich werde es beibehalten.
In diesem Sinne, seid gesegnet im Namen der Liebe!
HERZ-lichst

Monika-Maria

Advertisements

24 Gedanken zu „… segnen … eine Geste der Liebe …

  1. Pingback: … segnen … eine Geste der Liebe … | Ursulaortmann's Blog

  2. fritzi

    liebe monika maria,
    ein segen ist für mich:

    S agen und denken eines Wunsches,
    E energiegeladenes Positivum,
    G ute Gedanken spendend,
    N egativum abwendend,
    E nergiestärkendes Segnen,
    N atürliches Begegnen …

    fr. a.

    Antwort
  3. Sirut Sabine Haller

    Hat dies auf LEBEN.S.RAD.WEG rebloggt und kommentierte:
    Die meisten Menschen kennen das Sgnen aus den Zeremonien der Kirchen – noch wenige sind sich bewusst, das sie aus der Tiefe ihres eigenen Herzens selbst alles und jedes Segnen können und dürfen. Gedanken-Reich hat hierzu einen schönen Artikel, den ich gerne hier mit euch teilen möchte.
    Freude + Licht + Liebe und Segen in euren Tag

    Antwort
  4. Sirut Sabine Haller

    Liebe Monika-Maria,
    ich liebe deinen Segen ! immer ❤ und gebe ihn von Herzen gerne weiter und zurück.
    Danke für die wundervollen Worte. Ich könnte mir vorstellen, das eine Menge Menschen noch mit diesen Gedanken konform gehen, zu tief sitzen die Dogmen der Kirchen. Doch ich kenne ebenso viele Menschen, die sich das Segnen zu eigen gemacht haben. Selbst bei mir schleicht es sich immer mehr in den Alltag ein 😉
    Freude + Licht + Liebe und Segen
    Sirut Sabine

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Oh, meine Liebe deine Worte sind Seelenbalsam… segnen wir ohne Ende und
      bringen wir so so viel Heilung in die Welt.
      Danke für deine mich so erfreuenden Worte und Gedanken. Danke dir für das rebloggen…
      Segen…
      M.M.

      Antwort
  5. ilanah777

    Eine gute Definition von dir.
    Für mich ist Segnen eine Form der Wertschätzung dessen, was ist.
    Das muss nichts religiöses sein.
    Achtung und Wertschätzung liegen darin.
    Liebe Grüsse
    Ilanah

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Guten Morgen,
      ich begrüße dich sehr, sehr HERZ-lich in meinem
      Gedanken-Reich!
      Du machst das wundervoll und das erfreut mein Sein.
      Du tust dies aus Liebe und das ist heilsam.
      Danke dir von Herzen.
      Segen sei in deinem Hause.
      M.M.

      Antwort
      1. Heidrun Regina

        Ein leiser Energieschauer über meinem Rücken zeigt mir, dass der Segen „gelandet“ ist. So wunderbar können wir uns aus der Ferne berühren! Einen gesegneten Sonntag wünscht dir liebe Monika-Maria von Herzen Heidrun

  6. khecke

    Hier im amerikanischen Sprachgebrauch wird ein segnen oefters benutzt. Beispielsweise, „you have my blessing“.(Du hast meinen Segen) – wenn man etwas tut, was im uebertragenen Sinn eher eine Zustimmung ist.
    Karl-Heinz

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Karl-Heinz ich grüße dich und verneige mich in Dankbarkeit
      für dein hier sein und für deine liebenswerten, wertvollen Worte.
      Das finde ich ganz toll und für diese Menschen die das sagen,
      ist das ganz selbstverständlich .. vorbildlich….
      Segen dir und allen die du im Herzen trägst.
      M.M..

      Antwort
  7. Marina Kaiser

    Und dieser vielfältigen überaus wohlwollenden und wohltuenden Segensgedankenlichter von dir,liebe M.M mögen reichlich zu dir zurückkehren – und ich weiß: das tun sie!
    Herzlichte Segensgrüße schickt dir
    Marina

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s