Vollmondnacht

moon-207970_640

Der Mond schenkt sein Licht,
dass die Dunkelheit bricht –
Windelfen und Feen,
sich im Tanze nun drehen.

Die Wolken, der Wind,
drehen mit sich geschwind –
und mit zärtlicher Hand,
streicheln sie übers Land.

Nyx, die Göttin der Nacht,
hat den Sternstaub gebracht –
denn sie hat das sehr gerne,
sieht gern zu aus der Ferne.

Alle himmlischen Wesen,
den Weltsegen verlesen –
denn, in der Ruhe der Nacht,
wird die Welt wohl bewacht.

© Monika-Maria Ehliah Windtner

Ich wünsche uns allen eine zauberhafte Vollmondnacht,
mit Elfengold und Sternenstaub.
Bleibt froh und gesund.
Segen!
Monika-Maria

Advertisements

6 Gedanken zu „Vollmondnacht

  1. Marina Kaiser

    Ach, ist DAS schön, liebe M.M
    „…in der Ruhe der Nacht, wird die Welt wohl bewacht“
    Das schenkt meinem Kinderherz Geborgenheitsgefühle wie Samt so weich.
    Geh im Segen, du Liebe gestärkt von Elfengold und Sternenstaub !
    Dies wünschen dir von Herzen Marina 🙂
    und die Ina 😀 (mein inneres Kind)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s