Beim kleinen Bauernhaus

Sensenarbeit

Früher als ich Kind noch war,
da brauchten sie die große Schar;
es musste einfach jeder ran,
sogar wir Kinder kamen dran.

Mähen, heuen und auch ernten,
jeden Grashalm nur verwerten,
Äpfel pflücken, Bäume fällen,
Tiere füttern in den Ställen.

Bruder, Schwester, Mutter, Tante
und noch viele Anverwandte;
waren da und packten an,
so war die Arbeit schnell getan.

Nicht nur bei der Arbeit schwitzen,
sondern auch zusammen sitzen;
lachen, plaudern, fröhlich sein,
und die Jause, sie war fein.

Monika-Maria Ehliah Windtner

Advertisements

6 Gedanken zu „Beim kleinen Bauernhaus

  1. Marina Kaiser

    Du Liebe!
    Das löst gerade so richtig schöne Gemeinschaftsgefühle aus.
    Damit gehe ich jetzt weiter durch den Tag, schließlich habe ich ja auch eine innere Gemeinschaft, die alle zusammen anpacken,was gelöst und geschafft werden will.
    Sei herzlich gegrüßt mit Licht und Segen von
    Marina

    Antwort
      1. Marina Kaiser

        Ach du Liebe! Das ist gerade so schön, dass du das schreibst.
        Darf ich dich für eine juristische Angelegenheit um einen Segensgedanken bitten, der mit webt am Teppich des Vertrauens und des Getragen-Seins vom Leben?
        ich habs schon in Gottes Hände gelegt, aber ein kleiner zusätzlicher Segenswunsch ist doch immer hilfreich…
        Alles Liebe von Herzen
        Marina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s