… ein Baumgedicht …

Baum1

Der tausend-Wünsche-Baum

Ich bin der tausend Wünsche Baum
und birg von dir auch einen Traum.
Du sollst wissen liebes Kind,
Wünsche erfülle ich geschwind.

Du kommst und sprichst mit mir nun leise,
ich handle dann auf meine Weise.
Erfüllen werd ich deine Bitte,
wenn du gehst des Lebens Schritte.

Das Universum ist gar groß
und helfen will es grandios.
Du sprichst zu mir – sprichst zu dem Geist,
von dem du Wundervolles weißt.

Nun bitt ich dich hab keine Sorge,
weil ich dir meine Kräfte borge.
Ich trage reine Energie
und der Himmel führt Regie.

Sieh mich an – spür meine Stärke,
vollbringen kann ich große Werke.
Nimm dir Zeit – lass alles reifen
bald schon wirst du viel begreifen.

© Monika-Maria Ehliah Windtner

Advertisements

7 Gedanken zu „… ein Baumgedicht …

  1. Marina Kaiser

    Das ist zauberhaft, so ermutigend auf magische Weise.
    Liebe Segensgrüße schicke ich dir aus nächtlichen zarten Abendgefühlen nach einem schönen Singabend, liebe Monika – Maria!
    Herzlichst Marina

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s