… noch einmal Kräuter …

Brennnnessel

Pfingstrose
In den Klostergärten war sie verbreitet,
darum der Name Kirchenrose sie begleitet.
In der chinesischen Medizin wird sie verehrt,
denn sie ist als Heilkraut sehr begehrt.

Arnica
Ob kleine oder große Wunden,
Hautabschürfungen oder Schrunden,
Arnicablüten im Kornschnaps angesetzt
wird bei solch Verletzungen eingesetzt.

Brennnessel
Unkraut wird sie gar oft genannt,
doch wer dies sagt, hat sie verkannt.
Sie nimmt den Menschen etliche Schmerzen,
drum lass sie auch wachsen in deinem Herzen.

© Monika-Maria Ehliah Windtner

**************

Margarethe Öllinger
Aus Radio und Fernsehen war sie bekannt
und ich habe sie „meine Freundin“ genannt.
Sie kannte die Heilkraft von Pflanzen und Beeren,
lehrte mich auch diese Wunder zu ehren.

Wir gingen ein Stück des Weges gemeinsam,
im Alter war sie lieber allein, doch nicht einsam.
Ich schreib diese Zeilen, will ihrer Seele gedenken,
meine Ehrfurcht in Liebe auf ihr Wirken hin lenken.

In liebevoller Erinnerung an meine Wegbegleiterin
Margarete Öllinger

© Monika-Maria Ehliah Windtner

***********

Hier noch eine kleine Auswahl der Gedichte,
welche ich anläßlich der 6. Landler Poetentage verfasst habe.

Habt einen wundervollen, gemütlichen Abend.
Segen!

M.M.

13.4.2o15

Advertisements

5 Gedanken zu „… noch einmal Kräuter …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s