… ach Mama, ist doch nur ein Hund …

 

Charlyboy

Bei unserem Nachmittagsspaziergang gingen wir, meine Hundefreunde und ich, durch die Ipfbachsiedlung. Selbstverständlich am Gehsteig. Zur selben Zeit befanden sich dort auch zwei plaudernde Mütter mit ihren Kindern. Schätzungsweise waren die beiden Kinder sechs Jahre alt. Die Kinder fuhren ziemlich rasant mit ihren Fahrrädern auf dem Gehsteig. Sie führen immer wieder an uns vorbei, dreht um, fuhren wieder zurück und wieder nach vorn. Das eine ganze Weile. Ich versuchte mit den Hunden so knapp wie nur möglich am Rand des Gehsteiges zu gehen und nahm die Leinen so kurz es ging. Provokant empfand ich dieses

Spiel der Kinder, denn sie führen immer sehr knapp an die Hunde heran. So knapp dass ich nur mehr durch das ruckartige wegziehen von Charly verhindern konnte, dass der Bub über seine Pfoten fuhr. Jetzt meldete sich eine der beiden Mütter zu Wort: *Schatz bitte pass ein bisschen auf!* Der Tonfall ihrer Stimme, ließ mich eindeutig erkennen, dass sie dies nicht ehrlich meinte, sondern eben nur des Anstandes Willen. Blitzschnell antwortete ihr kleiner Sohn: *Ach Mama, es ist doch nur ein Hund!*

Das ist wahre Bewusstseinsbildung!

© Monika-Maria Ehliah Windtner
1.1o.2o15

Advertisements

25 Gedanken zu „… ach Mama, ist doch nur ein Hund …

  1. fritzi

    liebe monika maria,
    das leben hat mich mal gelehrt,
    daß tiere die besseren menschen sind!
    ein tier wird dir immer vorurteilsfrei begegnen,
    egal, ob man jung, alt, schön, häßlich, gscheit oder dumm, arm oder reich ist …
    für das tier zählt nur,
    ob es einen „riechen“ kann
    lg. fr.

    Antwort
  2. howtosurvive1988

    Das nächste Mal gibst ihm einen ordentlichen Tritt in den Hintern. Und wenn er schreit dann sagst zu ihm: Was ist los, ist doch nur Dein Arsch“!

    Antwort
  3. wederwill

    Einfach nur ungezogen – Mütter wie Kinder! Ärgere dich nicht allzu sehr, es ist schade um die „weggeärgerte“ Zeit – unbenommen ist, dass es mit den frechen Kindern und unachtsamen Müttern natürlich ärgerlich IST.
    Liebe Abendgrüße von
    Marlis

    Antwort
      1. Monika-Maria Ehliah Autor

        stimmt, aber diese Unachtsamkeit erkennt mensch an allen
        Ecken und Enden.
        Ich bin viel draußen unterwegs und da erlebe ich es täglich
        und das finde ich ist dramatisch…
        Segen und Dank
        M.M.

      1. wederwill

        Du hast recht, sie sind sehr aufnahmefähig für das Gute! Gerade deshalb lass uns ein gutes Vorbild für die Kinder sein (und auch für die ungezogenen Mütter!)
        Ich wünsche dir ein wunderschönes, sonnengoldenes Herbstwochenende und grüße dich auf das herzlichste!
        Marlis

  4. nixe

    Aua Aua….was für ein schlechtes Vorbild diese Mutter den Kindern ist…schlimm! Da ist es nicht mehr weit zur Tierquälerei… ich bin entsetzt!
    Ganz liebe Grüße auch deine Hunde
    von der Nixe

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      ja liebe Nixe, wie wahr,
      das ist der Grat wahrhaftig schmal.
      Es gibt sogar Kinder, die mit der Schere Regenwürmer auseinander schneiden
      und dabei Freude erleben. Aber das mit Wissen der Eltern….!!!
      Wahnsinn…
      Segen
      M.M.

      Antwort
  5. Dieter

    Ich hätte mich da nicht zurückhalten können und mich einfach vor die Hunde gestellt. Bis die Kinder einen großen Bogen gemacht hätten, wobei es bei meinen 1,89 Metern und fast 100 kg vielleicht auch leichter fällt, dass man mir lieber aus dem Weg geht.
    LG Dieter

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Dieter ich grüße dich und danke dir für dein hier sein.
      Danke auch für deine Worte.
      Ja stimmt – glaube mir, dass ich mich wirklich sehr,
      sehr, sehr zurück gehalten habe. Mein Gedanke war auch kurz etwas zu sagen.
      Dann nahm ich davon Abstand, denn meine Sprache hätten sie sowieso nicht verstanden
      und in ihrer wollte ich nicht kommunizieren…!
      Du verstehst!
      Segen dir und alles Gute!
      M.M.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s