4. Oktober: Welt-Tier-Schutz-Tag

Francesco Bernardone
alias
Franz von Assisi
Schutzpatron der Tiere

**************

Franziskus – Musikant und Tänzer Gottes

Von Franz von Assisi wird berichtet:

Bisweilen nahm er, „wenn der Geist“ über ihn kam, zwei Stöcke und tat so, als würde er Geige spielen. Dabei wiegte der den Körper im Takt einer inneren Musik oder er tanzte zu den Liedern die er sang.

Wer war Franziskus?

Zeitgenossen haben ihn einen Narren genannt. Natürlich musste er ihnen als solcher erscheinen- aber was er zu sagen hatte, lies sich eben nicht in konventionellen Ausdrucksformen verständlich machen.
Er war ein Träumer und Tänzer – aber er war kein Traumtänzer. Er stand mit beiden Beinen auf der Erde. Und muss nicht der, der die Welt verändern will, sich zunächst einmal eine andere vorstellen und erträumen können.

Getanzt hat Franziskus häufiger: mit Bruder Leo, seinem Freund, mit Klara, seiner Freundin, sogar vor dem Papst in Rom. Und schließlich hat er vor Gott getanzt – ausgelassen und vor Freude, so wie David vor der Bundeslade.
Der tanzende Franziskus erinnert uns daran, dass der Tanz religiösen Ursprungs ist und im sakralen Spiel der Liturgie zu Hause war und ist.

Kultur- und religionswissenschaftlich ist der Tanz der Versuch des religiösen Menschen sich immer wieder neu einzufügen in den Rhythmus der Schöpfung und in den Takt des Göttlichen, um damit eins zu sein und eins zu werden mit allem, was geschaffen wurde und dem, der es geschaffen hat.

Franziskus der sich in erster Linie als Geschöpf Gottes verstand und sich so mit jeder Kreatur verwandt und geschwisterlich fühlte, tanzte so gerade nicht aus der Reihe – wie einige Zeitgenossen meinten. Tanzend weiß er sich viel mehr eingebunden in die Schöpfung und mit allem was sie hervorgebracht hat. Tanzend aber bringt Franziskus aber nicht nur seinen Dank an die Schöpfung zum Ausdruck. Tanzend weiß er sich selbst erlöst.

Auszug aus: Franz von Assisi – Ein großer Liebender

… vor einigen Tagen habe ich diese Ansichtskarte aus Assisi,
einer der Wirkungsstätten des heiligen Franziskus bekommen …

Assisi

Advertisements

3 Gedanken zu „4. Oktober: Welt-Tier-Schutz-Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s