Gedicht zum Monat

Sturm

Dezember

Der Dezember fegt durchs Land,
hat Sturm und Regen an der Hand.
Kein Blatt lässt er am Baume hängen,
alles hat Wind in seinen Fängen.
Doch wird er sich bald umbesinnen
und lieblich Wetter zu uns bringen.

© Monika-Maria Ehliah Windtner
1.12.2o15

Advertisements

3 Gedanken zu „Gedicht zum Monat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s