Erinnerungen zu *Santa Lucia*

DSCN0549

Heilige Lucia, bring uns das Licht
(Gedenktag: 13.Dezember)

Ein Erlebnis, das ich wahrscheinlich mein ganzes Leben lang im Herzen trage, ist eine Schulaufführung in der wir den schwedischen Brauch der heiligen Lucia nachmachen durften. Zu damaliger Zeit in einem Seniorenwohnheim.

In all den Jahren die seither vergangen sind, konnte ich dieses wundervolle Erlebnis nicht vergessen. Seit damals war mein Wunsch, auch selber einmal mit Kindern dieses *Lucia-Fest* zu gestalten. Die Jahre zogen ins Land, und ich hatte eine Freundin, die in einem Bauernhof lebte. Eines Tages kam sie mit der Idee, einen Weihnachtsmarkt auf ihrem Hof machen zu wollen. Klar fragte sie mich, ob ich Interesse hätte, in irgendeiner Weise mit zu machen.
Sofort kam mir Lucia die Lichtbringerin in den Sinn, klar ich wollte die Aufführung von der heiligen Lucia machen.
Gesagt getan. Die Vorbereitungen liefen gut und ich hatte sehr schnell die Kinder beisammen, welche bei dem Lichterzug mitmachen und die Begleiterin der Lucia sein wollten. Sogar einen Sternenjungen hatten wir sehr schnell.

Ich schrieb die Texte. Gemeinsam fertigten wir die Lichterkrone für Lucia und den Stern für den Sternträger an. Wir hatten Glück, denn die weißen langen Kutten bekamen wir von der Pfarre zur Verfügung gestellt. Es waren die Ministranten Kleider.
Schon bei der ersten Probe, war zu erkennen, dass die Kinder mit einem Rieseneifer bei der Sache waren. Ich konnte deutlich sehen, dass die Kinder auf keinen Fall bei der Aufführung Fehler machen wollten. Sie lernten die Texte einfach herrlich und auch das Gehen und Stehen in ihren langen Roben wollten sie perfekt machen.

Der große Tag kam, der für uns alle eine besondere, aber freudige Aufregung bedeutete. Als es dunkel wurde kam der große Auftritt.
Lucia zog sichtlich stolz mit der Lichterkrone auf ihrem Haupte, ihrem Sternenjungen und all ihren wunderschönen Begleiterinnen durch den Weihnachtsmarkt und über den Hof. In einzigartig HERR-licher Weise trugen die Kinder ihre sehr gut einstudierten Texte vor und bewegten sich andächtig in ihrer Prozession. Im Hintergrund sang Luciano Pavarotti das Lied *Santa Lucia*. (Leider nur auf CD!)

Die ZuseherInnen standen still und waren sehr begeistert von dieser Aufführung. Man hätte eine Stecknadel fallen hören, weil alle derartig andächtig und beeindruckt waren. Der Applaus den die Kinder bekamen war genial und sehr lang.

In den nächsten Tagen, war diese Inszenierung Gesprächsstoff, sogar in den umliegenden Nachbar- Gemeinden. Wir waren sehr glücklich. Gerne, sehr gerne denke ich daran zurück.

Das war damals unsere erste Lucia-Aufführung, doch es folgten noch mehrere und es war jedes Mal ein voller Erfolg.

© Monika-Maria Ehliah Windtner

 

Advertisements

7 Gedanken zu „Erinnerungen zu *Santa Lucia*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s