… ein Zeichen setzen …

Tau

… zum Aschermittwoch mit dem
*Friedensgebet des heiligen Franziskus*
und den Tau, dass er als Segenssymbol eingesetzt hat.
Franziskus hat dieses Tau unter seine Schriften, seine Briefe
und auf Hausmauern gezeichnet.
es war und ist ein Segenszeichen.
Lassen wir uns ein auf diese Worte und auf diesen Segen,
den wir alle, den die Welt braucht.
Herzlichste Grüße zu euch allen!
Monika-Maria

Gebet für den Frieden (Hl. Franz von Assisi)

Herr, mach mich zu einem Werkzeug Deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst; dass ich verzeihe,
wo man beleidigt; dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist; dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten, nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;
wer verzeiht, dem wird verziehen;
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

Tau

Advertisements

2 Gedanken zu „… ein Zeichen setzen …

  1. Belana Hermine

    Lieben Dank für diese Worte des heiligen Franziskus und die Erinnerung. Ja, diesem tau möchte ich eines Tages von Florenz nach Rom folgen.
    Sei gesegnet und gegrüßt.
    Belana Hermine

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s