Liebster Award!

LA

Es ist mir eine Ehre von autorchristoph für den
*Liebsten Award*,nominiert worden zu sein.
Lieber Christoph sehr verspätet, aber nicht weniger gerne,
erledige ich nun die mir übertragenen Aufgaben.

Seine Fragen – meine Antworten:

1.: Es ist 20 Uhr. Schaust Du die Tagesschau und gehst Du auch in der Zeit nicht ans Telefon?
Ich gehe grundsätzlich ans Telefon.
Sollte dies aus diversen Gründen unmöglich sein, rufe ich verlässlich sobald ich kann zurück.

2.: Du wohnst in einem Haus mit vielen Mietparteien. Nicht alle Nachbarn kennst du. Du wartest auf ein Paket. Der Paketbote klingelt bei Dir. Er hat aber nur ein Paket für einen Nachbarn, den Du nicht kennst. Nimmst Du es stellvertretend an?
Ja, das würde ich – ja das mache ich.

3.: Gibt es ein Kindheitserlebnis, das Dich geprägt hat?
Ja, sehr viele.
Es hat mich sehr geprägt, dass ich in eine sehr konfliktbeladene (Groß-)Familie hinein geboren wurde.
Es gab viel Streit, Zwistigkeiten und Intrigen.
Auch dass ich speziell von meiner Oma die *Drohbotschaft* und nicht die *Frohbotschaft* vermittelt bekam. (Heute ist mir bewusst, dass Oma es nicht besser gewusst hat und weitergegeben hat, was sie gelernt hat.)
Auch das hat mich geprägt, dass jedes Wochenende die *gesamte* Familie bei meinen Großeltern versammelt war und das ich dies sehr gerne gemocht habe. Ich kann mich auch sehr gut an gewisse Gewohnheiten, Rituale, Aussagen ect. von meinen Eltern, Onkeln, Tanten, Geschwistern, Cousinen, erinnern die ich sehr gut gefunden habe und die ich bis heute im Herzen trage.

4.: Gibt es Geräusche, die Du absolut nicht leiden magst?
Ja, die Silvesterknallerei.
Die Geräusche der Treibjagden die hier in Sankt Florian und Umgebung sehr häufig stattfinden.
Schüsse die fallen um die Krähenanzahl zu dezimieren.
Ich kann es absolut nicht ertragen von jemandem angeschrien zu werden.
Ich bin sehr geräuschempfindlich und habe es gerne ruhig.

5.: Deine Lieblingsmusik, Lieblingsfarbe und Lieblingstier?
Ich habe keine absolute Lieblingsmusik.

Außer in der Advent- und Weihnachtszeit höre ich selten Musik und da eben Weihnachtslieder.
Musik aus Blechblasinstrumenten mag ich nicht.

Ich liebe Farben, ich habe auch die Gnade mit Farben arbeiten zu dürfen. (ILDO-Körperkerzen, Farbtherapielampe, …) Ich liebe es kräftig bunt! Ich liebe aber auch pastellige Töne und ich liebe weiß. Ich mag mein Leben bunt!

Tiere achte und respektiere ich alle. Ich könnte keinem Tier etwas antun. Es macht mich unendlich traurig, welch unbeschreibliches Leid vielen Tieren angetan wird….
Ich habe Tierkommunikation studiert – habe auch die Gnade mit Tieren arbeiten zu dürfen. Außerdem arbeite ich seit mehr als dreißig Jahren ehrenamtlich bei der Tierrettung. Also ich denke daraus ist ersichtlich wie meine Beziehung zu unseren lieben TierfreundInnen ist.

6.: Egal, ob Du Lotto spielst oder nicht, was würdest Du mit einem Lottogewinn von mehreren Millionen Euro machen?
Ich würde mir ein sehr geräumiges Haus kaufen. So geräumig, dass ich mit Menschen und Tieren die ich liebe dort gemeinsam leben könnte. Meine Vorstellung ist halt immer noch die Großfamilie. Aber jede/r mit persönlichen Bereich und einen Gemeinschaftsbereich. Außerdem einen ganz großen Raum um Feste zu feiern. Weihnachten, Ostern, Geburtstage,….!

Außerdem würde ich Projekte ins Leben rufen für Menschen und Tiere welche Hilfe bedürfen.
Wahrscheinlich auch etliche politische Projekte und Aktionen. Da würde mir genügend dazu einfallen.

7.: Was ist für Dich schlimmer? Langeweile oder zu wenig Zeit zu haben sprich Zeitnot? (Wann hattest Du das letzte Mal überhaupt Langeweile?)
Also, ich glaube es wäre die Langeweile. Mir ist nie langweilig und auch früher, als ich jung war,
war ich damit nie geplagt. Mein Kopf ist voll von Ideen und Plänen.

8.: Wenn Du Dich selbst einschätzen sollst, bist Du eher der praktische, anpackende Mensch oder eher nachdenklich und empfindsam?
Beides. Ich kann anpacken und packe auch an soweit es in meinen (auch handwerklichen) Möglichkeiten steht. Dennoch bin ich höchst nachdenklich und empfindsam.

9.: Welches Kapitel Deines Lebens würdest Du am Liebsten ersatzlos streichen?
Ich komme zu der Erkenntnis, dass jedes Kapitel in meinem Leben für meinen Lebens-Lern-Prozess unendlich wichtig war oder ist. Klar, in einer schlimmen Situation, dachte ich schon, dass ich darauf hätte gerne verzichten können. Im Nachhinein betrachtet, war alles gut so wie es war. Alles ist gut, weil es ist.

10.: Die längste partnerschaftliche Beziehung dauerte bei Dir wie lange?
Meine – unsere Ehe dauerte fünfundzwanzig Jahre.

11.: Gibt es eine Sportart, die Du intensiv und regelmäßig betreibst oder betrieben hast?
Ich bin ein Kind der Berge. Als ich noch im Salzkammergut lebte, also inmitten der Berge, gehörte Schifahren und Langlaufen zu meinen Sportarten. Mit meinem Bruder war ich häufig und gerne mit dem Fahrrad unterwegs. Nun ist die einzige Sportart die ich betreibe und das täglich zügig gehen mit meinem Hundefreund. Außerdem bin ich regelmäßig (wenn mein Knie wieder in Ordnung ist) pilgernd unterwegs.

Es war spannend diese Fragen zu beantworten.
Danke dir!

************
Ich nominiere zum LIEBSTER-AWARD:

Bitte seht das Mitmachen nicht als verpflichtend, sondern freiwillig!
Dennoch freue ich mich sehr, wenn ihr mitmacht!

Pilgerin Belana Hermine
Katrin Musikhai
Lebensradweg
Lichtgestoeber
Geistige & visuelle Impressionen
Caromoni
Dieters Welt

Bitte beantwortet folgende Fragen, nominiert fünf bis sieben neue Blogger für den LIEBSTER-AWARD, benachrichtigt sie und denkt Euch elf neue Fragen aus.

1. Was bedeutet für dich Freiheit?
2. Wie definierst du Gewalt?
3. In diesem Jahr jährt sich die Nuklearkatastrophe von Funkushima zum fünften, der Super-Gau von Tschernobyl zum dreißigsten Mal.
Haben diese Tragödien dein Leben beeinflusst?
4. Wie stehst du zur Ehelosigkeit der katholischen Priester?
5. Sollten auch Frauen zum PriesterInnenamt in der katholischen Kirche zugelassen werden?
6. Sollte Kunst auch eine politische Botschaft haben?
7. Was würdest du zu deinem Kind (egal welchen Alters)
niemals sagen?
8. Was müsste dein Partner / deine Partnerin tun, damit du die Verbindung als beendet betrachtest?
9. Bist du eher couragiert oder neigst du dazu *weg zu sehen*?
10. Der 29. Februar 2o16 – ein zusätzlich *geschenkter Tag*.
Was wirst du damit machen?
11. Findest du *gendern* gut und wichtig, oder kann deiner Meinung darauf verzichtet werden?

So, meine Lieben, ich wünsche euch viel Freude!
M
onika-Maria


 

 

Advertisements

16 Gedanken zu „Liebster Award!

  1. Pingback: Liebster-Award – L E B E N S R A D W E G

  2. autorchristoph

    Ich bin so ein Maultier! (Esel wollte ich nicht schreiben …) Ich sah, dass Du fertig geworden warst und wollte mich Deinen Antworten in Ruhe widmen, dann ist es irgendwo untergegangen! Verzeih mir bitte! Ich finde, in Deinen Antworten steckt viel Sorgfalt, aber ebenso auch Spontanität und vielleicht auch das eine und andere Mal den Mut, es auszudrücken! Ich danke Dir, ein Stück von Dir sehen zu dürfen! Mit vielen lieben Grüßen!

    Antwort
  3. Marina Kaiser

    Das war für mich sehr spannend und interessant, deine Antworten zu lesen, liebe M.M.
    Und deine Fragen, die du gewählt hast, haben es ganz schön in sich. Da bewegt sich einiges in mir… Dennoch möchte ich, obwohl ich mich über deine Nominierung meines Lichtgestöbers sehr freue, diesmal nicht teilnehmen.
    Ganz liebevolle, herzliche Segensgrüße lässt dir Marina da
    🙂

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Grüße dich liebe MarINa,
      danke dir herzlich für deine Antwort.
      stimmt es braucht schon einiges an Zeit dafür.
      Ich wünsche dir viel Segen und ein HERR-liches Wochenende.
      Fühl dich umarmt!
      M.M.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s