Gedanken des DANKES!

Hollerblütenherz

Eine meiner ersten Tätigkeiten war heute, die Zucchini-Torte die ich gestern gebacken habe, mit Marmelade zu füllen, zu bestreichen und mit Schokoladeglasur zu überziehen.Die Zucchini hat mir gestern mein lieber Nachbar bei unserem Auto *hinterlegt*. Eine Überraschung aus seinem Garten. Die Marmelade, selbstgemacht, aus roten Johannisbeeren, welche ich von einer langjährigen Freundin aus ihrem Garten bekommen habe. Als die Torte fertig war machte ich mich daran, den Ringelblumen-Balsam den ich gestern, um die heilsamen Energien des Marienfeiertages zu nützen, zubereitet habe, abzufüllen. Anschließen habe ich den Holunder-Likör der seit Juni in der Sonne reifte abgefüllt und zu guter Letzt noch dem Franzbranntwein den ich angesetzt habe, Wacholderbeeren und einen Zirben-Zapfen hinzu gefügt. Bei all diesen Tätigkeiten die ich verrichtete, erfüllte mich ein inniger Dank. Mutter Natur, nährt uns und sie gibt uns so reichlich heilsame Geschenke, welche wir in unser Leben intergieren dürfen und es so auf wundervolle Weise bereichern. Wir dürfen all dies zu unserer Freude, unserem Wohle und zum heil sein nützen. So denke ich, ist es mehr als angebracht an unsere Erde, unserem Himmel, an die Göttlichkeit ein herzhaftes *DANKE* zu sagen.

Herzlichst
© Monika-Maria Ehliah Windtner
16.o8.2o16

Advertisements

9 Gedanken zu „Gedanken des DANKES!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s