Die Dunkelheit kommt näher ….

schwan_warmton

Foto: Uwe Christian Ganglmair

Heute erreichte mich dieses Bild. Aufgenommen und zur Verfügung gestellt von meinem Bruder. Beim Betrachten des Bildes, der lichtvolle Schwan, mit dunklen warm strahlenden Hintergrund kamen mir folgende Gedanken.

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger und in doch absehbarer Zeit werden auch die Tage an Strahlkraft verlieren, sie werden trüber, grauer, dunkler. Nebelschleier und Nebelvorhänge werden fallen und wallen. Diese Jahreszeit die nun auf uns zukommt hat viel Heilkraft für uns bereit. Schwingen wir uns ein auf die Dunkelheit. Nur die die Dunkelheit kann das Licht geboren werden. Das Samenkorn liegt in der Dunkelheit und erfährt dort all das, was es zum Leben, zum Reifen und Werden benötigt. Dunkelheit ist positiv, ebenso positiv wie Licht. Dunkelheit bedeutet ebenfalls leben, so wie Licht und Luft leben verspricht.

Lassen wir uns bewusst einhüllen und umgeben von der nun herannahenden Dunkelheit. Wenn es in der Natur trüber wird, die Abende lang haben wir viele neue Möglichkeiten des Wachsens, des Werdens, der Gemeinsamkeit und vielleicht auch der Einsamkeit. Auch Einsamkeit kann viel Heilbringendes für uns Menschen bereithalten. Alles ist gut weil es ist und genau das was nun kommen wird brauchen wir. Es ist ein Trugschluss wenn Menschen denken dass dies auf uns negativ wirkt. Es kommt immer an die Herangehensweise an. Egal worum es geht. Wichtig ist wie nähere ich mich einer Sache. Was interpretiere ich hinein und wie kann ich das Beste für mich und zum Wohle aller Beteiligten daraus machen.

Unsere Seelen brauchen die Ruhe, die Abgeschiedenheit. Unsere Seelen brauchen all das was uns eben Mutter Natur zu geben hat. Nichts ist umsonst und wir sollten alles annehmen. Denn nur so ist es möglich im Gleichgewicht zu sein und zu bleiben. Im Leben ist die Balace so notwendig. Leider haben viele Menschen genau die verloren. Weil sie so vielen Sachen nachjagen die ihnen wichtig erscheinen und genau dabei vergessen sie wie wichtig, notwendig und notlindernd oftmals ganz andere Elemente in ihren Leben wären. Genauso ist es mit der sich uns nähernden, sich ausbreitenden Dunkelheit.

Herzlichst mit viel Segen!
Monika-Maria

Advertisements

19 Gedanken zu „Die Dunkelheit kommt näher ….

  1. Uwe

    Danke für den schönen Text zu meinem Bild Monika, und auch für dein Email, und das Futter für Speedy :-))
    vlg und Gottes Segen
    Uwe

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Hallo Uwe ich grüße dich und danke dir für dein hier sein,
      deine Worte und dein zur Verfügung stellen deine Meisterfotos.
      Freut mich sehr, wenn Speedy Freude hat.
      Ich wünsche dir auch für den morgigen Tag nur das Beste.
      Viele liebe Grüße auch an Carola und den himmlischen Segen!
      M.M.

      Antwort
  2. Marina Kaiser

    Ja, liebe Monika Maria,
    so empfinde ich es auch: “ Alles ist gut weil es ist und genau das was nun kommen wird brauchen wir.“ Auch die Dunkelheit kann eine weise Freundin und Meisterin sein, wenn wir SIE als solche annehmen. Alles hat seinen Platz und seine Zeit.
    Eine segensreiche Herbst-Zeit wünscht dir mit ganz lieben Herzens-Grüßen
    MarINa ❤ 🙂

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Liebste MarINa,
      oh welch Glanz in meiner bescheidenen Hütte.
      Danke für dein dich einlassen auf meine Worte – Gedanken – Gefühle.
      Segen sei mit dir und all deinen Lieben!
      HERZlichst
      M.M.

      Antwort
      1. Marina Kaiser

        Ich danke dir für deine lieben Segens-Wünsche , liebe Monika-Maria,
        gerade auch für meine Lieben – ein Geschenk für mich und für sie… sie können´s gut gebrauchen:
        Auch dir und deinen Lieben wünsche ich den Segen tiefsten Friedens und höchster Gnade.
        Herzlich grüßt dich
        MarINa

  3. wolkenbrecher

    Ohne Dunkelheit kein Licht, könnte man auch sage und die Bipolarität allen Seins besingen:

    „Wahrlich, keiner ist weise,
    Der nicht das Dunkel kennt,
    Das unentrinnbar und leise
    Von allem ihn trennt.“

    Hermann Hesse

    Schönen Sonntag, du weise Frau. Eigentlich wollte ich „liebende“ Frau schreiben, aber ich glaube, dass jede wirkliche Weisheit auch die Liebe automatisch enthält oder umfasst. LG PPschen

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Danke für dein hier sein.
      Dass dieses Zitat von Hermann Hesse stammt habe ich nicht gewusst. Dennoch verwende ich es häufig. Der gute Hermann wird wohl Einsicht mit mir haben. Ich mag seine Texte…. deshalb eine Schande.

      Danke für deine anerkennenden Worte.
      Hab es gut, bleib gesund und froehlich.
      Herzlichst
      M.M.

      Antwort
      1. wolkenbrecher

        Danke liebe Springerin, du bist ein Mensch des Verstandes und der Liebe: Eine Wohltat für Herz und Seele. Da können sich einige eine Scheibe abschneiden. Ic versuche immer die Menschen in ihrem Tun zu bestärken und den Wohlwollenden zu helfen und meine Hand zu reichen. Das ist meine vornehmste Aufgabe ❤

      2. diespringerin

        Danke dir, lieber Wolkenbrecher! Deine Zeilen sind heute Morgen wahrlich ein Lichtstrahl (durch die dichten Wolkenbänke) in der Dämmerung. Herzlichsten Gruß und viel Inspiration dem, der inspiriert und liebt (inspirieren kann nur, wer liebt …). Die Welt gehört in Wahrheit den Liebenden.

  4. autorchristoph

    „Nebel, Nebel überall!“ Dieser Satz stand in dem Buch, mit dem ich in der Grundschule lesen und schreiben gelernt habe. Und wie sehr ich es mir gewünscht habe, dieses zu lernen! Denn so konnte ich selbst die Märchengeschichten lesen, wenn Mutter und Vater abends zu müde zum Vorlesen waren.

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Schoen, dieser Satz. Nun dieses Lesebuch hat einen bleibenden Eindruck bei dir hinterlassen. Du hat dich aber richtig gefreut über das lesen und schreiben lernen. Herrlich solche kurze Erinnerungen und eintauchen in längst Vergangenes.
      Segen und bleib gesund.
      M.M.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s