Wintergedichte

Februar

Winterwetter ist zu Gast.
Frost zeigt jetzt seine Seiten,
tut übers Land sich breiten,
denn: Winterwetter ist zu Gast.
Das sind wohl schöne Zeiten,
lass mich von Freuden leiten.
Winterwetter ist zu Gast.
Frost zeigt jetzt seine Seiten.

***

Wiesen schneebedeckt
Vogelspuren im Garten
Straße, Gehsteig frei

***
Disteln mit Raureif
Schneeberge am Straßenrand
Streusplit in Kisten

dunkles Wasser im Stiftsteich
Sonne schiebt sich vor Wolke

***
Winter
im Schnee
bringt mir Freude.
Alles hat seine Zeit
und alles hat seinen Platz.
Das ist kosmische Ordnung.
Alles im Gleichgewicht,
Balance – Harmonie –
Einklang.

***

W interlich
i  st es
N un geworden.
T räumend gehe ich durch
E iskalte Tage – für mich genau
R ichtig.

***

© Monika-Maria Ehliah Windtner
16.1.2o17

Advertisements

10 Gedanken zu „Wintergedichte

    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Liebe Lydia ich grüße dich, danke dir
      und freue mich dass die Gedichte,
      welche ich in unterschiedlichen *Gedichtformen* verfasst habe ankommen.
      Segen dir und nur das Beste.
      GLG und Segen!
      M.M.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s