… am Freitag in der Praxis meines Haus-Arztes …

Praxis Dr. Johannes Baumgartner

Um ein Medikament aufschreiben zu lassen, begab ich mich in die Praxis meines Hausarztes.
Alle Sprechstunden-Assistentinnen waren beschäftigt. So, dass beim Stützpunkt *Anmeldung*, dort wo auch die Rezepte aus gegeben werden, niemand anwesend war.

Kaum war ich dort angekommen, rief schon eine der Arzthelferinnen aus einem anderen Zimmer in meine Richtung: „ Ich habe schon gesehen, dass warten, ich bin gleich bei ihnen.“

Gerade wollte ich nach der aktuellen Tageszeitung, die immer dort bereit liegt greifen, als der Herr Doktor die Behandlungsräume wechselte. Er sah mich an, kam direkt auf mich zu, reichte mir die Hand zum Gruß. „Grüß Gott! Wie geht es ihnen? Ist alles in Ordnung oder kann ich für sie etwas tun? „Danke Herr Doktor, ich benötige nur ein Rezept“. Antwortete ich. „Das freut mich wenn es ihnen gut geht, aber bitte sagen sie mir jederzeit, wenn ich etwas für sie tun kann. Auf Wiedersehen, schönes Wochenende!“

Einfach herrlich, finde ich!

Wünsche uns allen einen wundervollen Tag!
Segen!
Monika-Maria

Advertisements

8 Gedanken zu „… am Freitag in der Praxis meines Haus-Arztes …

  1. fritzi

    guten morgen monikamaria,
    in der tat,
    hier werkt ein sogenanntes „seltenheitsexemplar“ von einem arzt,
    einer, der berufung zum beruf hat …
    danke für deine äußerst erfreuliiche schilderung,
    welche so rar ist, wie ein lotto-sechser!,
    lg. fr.

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Danke dir liebe Fritzi für deine Worte.
      Stimmt, denn es hat kaum ein Arzt mehr Zeit für die Patienten,
      nicht einmal wenn diese schon im Behandlungsraum sind.
      Herr Dr. Baumgartner ist das wirklich eine seltene Ausnahme.
      Er ist der Nachfolger unseres ehemaligen Haus- und Gemeindearztes.
      Viele Leute haben damals, als er die Praxis vom ehem. Arzt übernommen hat,
      gewechselt, weil wir haben noch einen weiteren praktischen Arzt in Sankt Florian.
      Ich war vom ersten Augenblick an überzeugt, dass ich Dr. Baumgartner mein Vertrauen schenken will. Ich bin sehr froh darüber.
      Fritzi ich sende euch liebe Grüße und nur das Beste euch vieren.
      M.M.

      Antwort
  2. dobamoblog.wordpress.com

    Wow……kannst Du ihn nicht fragen, ob er nicht nach Wien in den 14. Bezirk ziehen möchte? 😀

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Danke dir liebe Babsi fürs Lesen.
      Danke für deine Worte.
      Stimmt, ein Arzt der den Menschen einfach wahr nimmt und
      seine WERT-schätzung ist spürbar.
      Dir einen Tag voll Herzenswärme!
      M.M.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s