Aloe Vera sei Dank

2017-06-01 06.32.00 Aloe Vera

Aloe Vera

Erst taten kleine grüne Spitzen,
aus dem Erdreich fröhlich blitzen.
Sie ist nicht stolz sondern bescheiden
und lässt sich gern ein Blatt abschneiden.
Ihren Saft schenkt sie bisweilen,
um brennende Wunden uns zu heilen.

****

Vor einigen Tagen ist beim Zubereiten meines Frühstückskaffees ein kleines Malheur passiert. Seit Jahren brühe ich meinen Kaffee von Hand auf. Als ich die erste Ration des kochenden Wassers in den Kaffeefilter geleert habe, ist dieses von der Kanne gekippt. Genau in meine Richtung und der Inhalt des Filters ergoss sich über meinen Bauch, meine Oberschenkel bis hinunter zu dem Knöchel des rechten Fußes.
Mein Pyjamaoberteil und die kurze Pyjamahose waren vollgesogen mit kochendem Wasser und dem heißen Kaffeesud. Dies klebte so sehr an meinem Körper dass es mir gleich nicht möglich war, mich davon zu befreien. Für die Zeit musste ich diese heiße Angelegenheit auf meinem Körper ertragen. Es war wirklich sehr schmerzhaft. Meine Tiere hatten sich um mich versammelt und sahen mich verstört an weil diese mein Gejammer mitbekommen haben.
Als ich endlich nach etlichen Minuten mich von der Kleidung befreit hatte, erkannte ich sogleich, dass es sich um eine massive Verbrühung handelte, die ich mir zugezogen hatte.

Es hatte mir schon leichte Wasserblasen aufgezogen. Vor meinem geistigen Auge sah ich mich schon beim Hausarzt, wenn nicht gar im Krankenhaus. Da es erst halb fünf Uhr früh war konnte ich nicht zum Hausarzt um die Verbrennung begutachten zu lassen. So griff ich zu meiner Hausapotheke und schnitt von meiner Aloe Vera ein dickes Blatt ab. Schlitze es der Länge nach auf und rieb mich mit dem Saft und den Fruchtfleisch an meiner Verletzung ein.
Mittlerweile wurde ich leicht schwindelig und ein heftiger Schüttelfrost setzte ein. Also legte ich mir eine Windel über den Aloe-Verband und legte mich ins Bett.
Ich glaube es dauerte nur einige Minuten bis ich einschlief. Ich schlief sehr fest und tief und wurde nur durch das Läuten an der Haustüre wach, weil der Briefträger ein Päckchen für mich hatte. Als ich dies erledigt hatte, kam der spannende Moment, ich entfernte doch etwas aufgeregt, die Windeln von meinem verbrühten Bauch und Beinen.
Nun was ich zu sehen bekam erfreute und überraschte mich sogleich. Es war kaum eine Rötung zu sehen. Die Haut erschien zartrosa, so als hätte ich dort einen ganz leichten Sonnenbrand, der kaum der Rede wert war. Auch die Schmerzen hatten sich verflüchtigt.

Zu Mittag und am Abend wiederholte ich die Prozedur mit der Aloe Vera. Dieses Mal durfte diese aber ihr Blatt behalten. Ich verwendete von der Firma *Forever Living* das *Gelly* also auch Aloe- Vera-Gel in höchster Konzentration. Ein Produkt das ich immer zuhause habe. Am nächsten Tag war keine Spur von meinem Missgeschick mehr zu sehen oder zu spüren. Aloe Vera sei Dank!

© Monika-Maria Ehliah Windtner
4.6.2o17

Mit lieben Grüße zu euch allen!
Monika-Maria

Advertisements

22 Gedanken zu „Aloe Vera sei Dank

  1. Ilanah

    Huiiii, beim Lesen blieb mir die Luft weg.
    Schön, dass du so gut und schnell reagiert hast.
    Mutter Natur hat so vieles für uns parat.
    Toll, dass du dieses Wunder erleben durftest.

    Ich habe auch fünf große Aloe-Pflanzen hier, sie helfen mir öfter bei den Widrigkeiten im Alltag.

    Liebe Grüsse und alles Gute für die neue Woche.

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Ilanah ich grüße dich – danke dir!
      Ich freue mich auch, weil wir so wundervolle Pflanzenseelen benützen dürfen,
      die, wie du so treffend schreibst, die uns die Widrigkeiten des Lebens zu meistern helfen.
      Dir alles Gute – viel Freude – Segen und moeglichst wenige Widrigkeiten.
      GLG von mir zu dir!
      M.M.

      Antwort
      1. Ilanah

        Ja, und so schön, dass wir darum wissen.
        Die meisten wissen leider nur den Weg zum Arzt und zur Apotheke.
        Dabei kann man die besten Sachen auf der Fensterbank finden 🙂

        Ich wünsch dir einen schönen Mittwoch ohne Widrigkeiten 😉

  2. fritzi

    liebe monika,
    mutter erde und ihre natur
    ist halt doch die beste,
    gut, daß du diesen „hausgeist“ überhaupt besitzt!
    danke obendrein für den tipp mit dem gel,
    alles gute und schau,
    daß du deinen kaffee „innerlich anwendest“,
    ist ja doch zu schade zum verschütten,
    lg. fr.

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Grüß dich Fritzi,
      hab Dank für dein hier sein –
      deine lieben Worte.
      Fritzi ich besitze diesen *Hausgeist* seit dem Jahre 2ooo.
      Damals habe ich durch eine Wiener Heilpraktikerin die Vorzüge,
      der Aloe Vera kennen und lieben gelernt. Sie ist ein wahrer Gold-Schatz!
      Ja Fritzi, was den Kaffee betrifft – du kennst doch die Redewendung, dass
      kalter Kaffee schoen macht – ich dachte mir, vielleicht hilft auch kochend heißer ….
      Dir liebe Fritzi alles Gute und HERZ-ensgrüße an all deine Lieben
      aus dem noch verschlafenen Sankt Florian.
      M.M.

      Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Danke dir du Liebe für deine liebenswerten Worte.
      Ja, mir stockte auch der Atem, ich hatte regelrecht einen Schock…
      Aber alles ist gut und dafür danke ich.
      Dir und den Deinen nur das, was euer Herz erfreut und eure Seele jubilieren lässt.
      Segen!
      M.M.

      Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Ich danke dir sehr für deine Wünsche.
      In pfingstlicher Atmosphäre —- oh so wunderbar.
      Wir haben es so herrlich – momentan nur Ruhe, leichte Sonnenstrahlen und zärtlicher Wind.
      Segen dir und den Deinen mit viel Herzensfreude und Herzenswärme.
      M.M.

      Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Meine Liebe!
      Ja, es geht mir gut – ich freue mich und bin sehr froh darüber.
      Dir wünsche ich auch heilsame Momente und gaaaanz viel Herzensfreude
      verbunden mit dem segenseichen Pfingst-Feuer.
      GLG M.M.

      Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Danke dir du Liebe!
      Das ist wahr und wirklich.
      Ich habe sie für Heilungszwecke im Jahr 2oo kennen und lieben gelernt.
      Segen dir – deinen Lieben – deinem Haus.
      Pfingstfeuer und der Geist der Weisheit sei mit euch!
      M.M.

      Antwort
  3. Lis

    Aloe Vera ist das einzige was ich auf mein Gesicht als Kosmetik verwende. Nichts anderes vertrage ich. Von Aloe Vera bin ich auch begeistert. Dafür züchte ich die Aloe Vera selbst und nehme immer ganz frisch von Blatt, Natur pur. Tut richtig gut!
    Lieben Pfingst-Gruß und alles Gute für Deine Heilung ❤ Lis

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Danke dir Lis, schoen dass das ei dir auch so ist.
      Ich liebe die Aloe Vera sehr. Ja und ab bitte ich sie auch um ein Blatt
      das ich für kosmetische Zwecke verwende.
      Danke für deine Worte – danke für dein hier sein!
      Segen an diesem lieblichen Pfingsttag.
      M.M.

      Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Danke dir sehr – freue mich über deine Worte.
      Das war wie ein Wunder – oder nein, es war ein kleines Wunder.
      Segen dir und viele kleine und große wundersame Erlebnisse!
      M.M.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s