Archiv der Kategorie: Gedicht zum Monat

Wintergedichte

Februar

Winterwetter ist zu Gast.
Frost zeigt jetzt seine Seiten,
tut übers Land sich breiten,
denn: Winterwetter ist zu Gast.
Das sind wohl schöne Zeiten,
lass mich von Freuden leiten.
Winterwetter ist zu Gast.
Frost zeigt jetzt seine Seiten.

***

Wiesen schneebedeckt
Vogelspuren im Garten
Straße, Gehsteig frei

***
Disteln mit Raureif
Schneeberge am Straßenrand
Streusplit in Kisten

dunkles Wasser im Stiftsteich
Sonne schiebt sich vor Wolke

***
Winter
im Schnee
bringt mir Freude.
Alles hat seine Zeit
und alles hat seinen Platz.
Das ist kosmische Ordnung.
Alles im Gleichgewicht,
Balance – Harmonie –
Einklang.

***

W interlich
i  st es
N un geworden.
T räumend gehe ich durch
E iskalte Tage – für mich genau
R ichtig.

***

© Monika-Maria Ehliah Windtner
16.1.2o17

Gedicht zum Monat

Regen

Schneeschmelze

Der Regen fällt, der Schnee wird nass,
das ist wahrhaftig gar kein Spaß.
Schneetürme ragten hoch empor,
doch nun öffnet sich das Himmelstor.

Der Regen prasselt froh hernieder,
Schneeschmelze – das ist mir zuwider.
Vorbei ist diese Zauberpracht,
doch – vielleicht schneit es in der Nacht.

© Monika-Maria Ehliah Windtner
12.1.2017

Gute Nacht und liebe Grüße
Monika-Maria

Gedicht zum Monat

Jänner

Das neue Jahr

Silvester war vor ein paar Tagen,
so jung ist noch das neue Jahr.
Ach Leute ist es wirklich wahr,
Silvester war vor ein paar Tagen.
Doch eines ist mir sonnenklar,
vergeh´n wird schnell auch dieses Jahr.
Silvester war vor ein paar Tagen,
so jung ist noch das neue Jahr.

© Monika-Maria Ehliah Windtner
12.1.2017

****
Habt es gut ihr Lieben alle.
Genießt alles,
was euch das Leben an Genießbaren schenkt.
Segen!

Monika-Maria

Ein Rondell besteht aus 8 Zeilen.
Die erste Zeile wiederholt sich in der 4. und 7. Zeile;
die 2. Zeile wiederholt sich in der 8. Zeile.