Segen

Ich wünsche dir den himmlischen Segen,
bei all deinem Tun – auf all deinen Wegen!

~~~~~~~~~~
Segen ist ein altes Wort

für Gelingen und für Glück
und von diesem Segen
wünsch ich dir ein großes Stück.
~~~~~~~~~~

 Der Segen ist Ausdruck der Liebe der sich wie Gottes Atem über das Gesegnete legt. Der Segen hat eine Aura, welche man nicht in Worte fassen kann. Seine Wirkung ist Wunder-voll. Alles das, was dir am und im Herzen liegt, kannst und darfst du segnen.

Ich habe mir es schon vor vielen Jahren zu einer lieben Gewohnheit gemacht, dass ich folgende Gedanken hege, wenn ich ein Haus betrete: *Friede und Freude diesem Haus!* Das ist ein Gedanke, ein Augenaufschlag und ich habe dabei aber soviel Gutes für diese Menschen die hier wohnen erbeten.

Du kannst sogar die Strasse segnen auf der Menschen fahren, die du liebst. Du kannst den Segen erweitern, indem Sie auch alle anderen Verkehrsteilnehmer segnen, welche dort unterwegs sind … und noch ausweiten den Segen, indem du alle Menschen auf allen Straßen der Welt und des Lebens segnest.

Gesegnet sei jedes Wort das du sprichst
jeder deiner Gedanken sei gesegnet.
All dein Tun – aber auch das,
was du zu tun unterlässt sei mächtig gesegnet!
Heute – morgen – immerdar.

Segnen – ist eine heilige Handlung – die von einer Person – zum Wohle einer, oder mehrerer anderen Person ausgeführt wird. Das Thema „segnen“ ist mir persönlich sehr wichtig, ich möchte behaupten, dass es mir ein Herzensanliegen ist. Ich bin mir dessen bewusst, dass wir berufen sind zu segnen.

Segnen ist die höchste Form des Wohlwollens einem anderen Menschen gegenüber. Durch segnen können wir unseren Mitmenschen unendlich viel Gutes tun, indem wir für sie den Segen des Allerhöchsten erbitten.

Ein sehr altes Sprichwort sagt: *An Gottes Segen, ist alles gelegen!*

Dies ist eine große Wahrheit!

Wer mich persönlich kennt, weiß , wie sehr ich die Menschen motiviere zu segnen. Denn durch das Segnen wird die göttliche Energie, die göttliche Liebe gebeten, sich im Leben eines Menschen zu manifestieren. Alles Gute möge ihm geschehen, kein Übel begegnen, kein Unheil trübe sein Herz. Man kann schon es sich zu einer lieben Gewohnheit machen, dass man sich schon am Beginn des neuen Tages mental darauf einstellt, alle Menschen denen man heute begegnet zu segnen.

Ich will allen Menschen freundlich begegnen und segne sie im Namen der Liebe!

Nun. jetzt werden Sie vielleicht denken: *Ich kann doch nicht alle Menschen lieben, das ist unmöglich!* Ja das stimmt, wir können wirklich nicht ALLE Menschen lieben. Aber das was wir können, sollen oder sogar müssen, ist, Allen Menschen den angemessenen Respekt entgegenbringen. Der Respekt vor dem Gegenüber, vor dem Du. Kurz ausgedrückt:
*Respekt zollen, all dem, was der göttliche Schöpfungsplan hervorbringt.*  

Sensibel sein für Mensch, Tier und Natur, sensibel und offen sein für meine Mit-Welt und allem was darin geschieht.

In der Bibel gibt es unzählige Schriftstellen, die darauf verweisen zu segnen.

In der jüdischen Tradition, in die Jesus hineingeboren wurde, war es einfach üblich und ganz normal zu segnen – dem Anderen sein Wohlwollen zu bekunden. So wie wir nicht immer alles aussprechen was wir denken, müssen wir auch nicht jeden Segnungsgedanken aus – sprechen. Man darf dabei auch ruhig auf die Macht und die Kraft der Gedanken vertrauen.

Ich habe mir es schon vor vielen Jahren zu einer lieben Gewohnheit gemacht, dass ich folgende Gedanken hege, wenn ich ein Haus betrete; *Friede und Freude diesem Haus!* Das ist ein Gedanke, ein Augenaufschlag und ich habe dabei aber soviel Gutes für diese Menschen die hier wohnen erbeten.Der Segen ist Ausdruck der Liebe der sich wie Gottes Atem über das Gesegnete legt. Der Segen hat eine Aura, welche man nicht in Worte fassen kann. Seine Wirkung ist einfach WUNDER-bar und es ist, WUNDER-bar einfach, zu segnen.

Wenn Sie einen Menschen segnen, können Sie das tun sooft und wann immer sie wollen. Egal wo Sie sich befinden, egal wo der geliebte Mensch sich aufhält. Sie können segnen, wann immer und wo immer sie wollen und das Genialste daran ist. Dieser Segen verfehlt sein Ziel niemals!

5.1.2o12

Monika-Maria Ehliah
Bewusst-Seins-Bildung
Bewusste  Lebens-WEISE
ehliah@live.at

Advertisements

9 Gedanken zu „Segen

  1. herzbotschaften76

    Sehr schön geschrieben liebe Monika,
    das Segnen von allem und jedem begleitet mich nun auch schon eine Weile.
    Es gibt ein hübsches kleines Büchlein von Jeanne Ruland „Die Kraft der Segnung“ – wer zum Thema Segnungen vielleicht ein paar Impulse haben möchte.
    Ich liebe es mich selbst, Tiere, Menschen, die Natur, Situationen, Erlebnisse, die Welt und alles was mir in den Sinn kommt zu segnen. Es macht Spaß und man weiss, dass man durch die Segnungen etwas Gutes in die Welt gibt. Und was du von Herzen gibts empfängst du.
    Da wir alle miteinander verbunden sind segnen wir uns letztlich ja auch immer wieder selbst. 🙂
    Herzliche und segensvolle Grüße,
    Ursula

    Antwort
  2. Wolfgang

    Liebe Monika-Maria, es ist schon eine Weile her, dass ich so lange in einem Blog verweilte. Danke für deine Beiträge. Herzlichst W 🙂 lfgang

    Antwort
    1. Monika-Maria Ehliah Autor

      Hallo lieber Wolfgang ich grüße dich,
      ich begrüße dich in meinem Gedanken-Reich!
      Für deinen Besuch verneigt sich mein Herz in Freude –
      für deine anerkennenden Worte ebenfalls.
      Danke dir von HERZ-en.
      Segen sei mit dir!
      M.M.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s