Schlagwort-Archive: Editionen Lebens-Lese-Zeichen

Vorausschau in Freude – 8.Landler Poetentage 2o17

Erde - Maulwurfshügel

Auf die Literaturbühne in der Steiermark wird in diesem Jahr bei den 8. Landler Poetentagen, das Thema „Erde“ vor den Vorhang gebeten. Wahrhaftig wieder ein anspruchsvolles Themengebiet, das auch aus poetischer Sicht einiges zu bieten hat. Zwei Themen-Ansatzpunkte sozusagen (sozuschreiben) in einem Wort. Die „Erde“ als Wachstum gebend, Leben spendend und die *Erde, als unser aller Lebensraum schlechthin.

So freue ich mich sehr auf die Verinnerlichung dieses Themas. Auf die Auseinandersetzung damit, auf die gewonnenen Erkenntnisse und dem damit unweigerlich verbundenen persönlichem Wachstum.

- Welt

Ich wünsche jetzt schon der Initiatorin und Organisatorin Frau Friederike Amort aus Landl, kreative Gedanken, Freude und Gelingen bei der Umsetzung ihrer Ideen und Vorstellungen. Tatkraft, Geduld und Ausdauer, dies alles bei allerbester Gesundheit und mit froher Herangehensweise.
Den Autorinnen und Autoren wünsche ich viele Geistesblitze und erdverbundene Texte.

Akrotoleuton:
Zum Thema Erde

E rde lebe!
R eigentanz im Erdenrund!
D rehe deine Runden weiter
E ine Gnade – uns zur Freude!

Einige klitzekleine, bescheidene Texte habe ich schon fertig!

Herzlichst
Monika-Maria

7.Landler Poetentage in Hieflau

11078359_web

Am richtigen Ort an sichtbarer Stelle …
… ist nun in Hieflau im Gemeindeverbund Landl der Feuerquilt für die Ankündigung der Landler Poetentage in der Passage des Mehrzweckhauses installiert.

Bild und Text: Friederike Amort

Große Ereignisse werfen ihre Flammen voraus, darf in diesem Fall behauptet werden, denn sie werden ein großes Ereignis sein die Landler Poetentage am 25. und 26. o8.2o16 stattfinden. Sie werden wieder viele sichtbare Spuren in der Region und in den Herzen der Menschen hinterlassen.

Bestes Gelingen liebe Fritzi!
Herzlichst deine Dichterschwester
Monika-Maria Trauriges Smiley

 

7. Landler Poetentage *Vorpräsentation*

Feuerquilt

Ein Tropfen auf dem heißen Stein sozusagen…..
… hier,  ein kleiner Ausschnitt des *Feuerquilts*,
eine Flamme davon, mit aufgedruckten
literarischen Werken von AutorInnen.
Dieser Qulit wurde von der Initiatorin und Organisatorin
der Landler-Poetentage Frau Friederike Amort, in hingebungsvoller, liebevoller Handwerks-Kunst und unter fachkundiger Hilfe der
*Gesäuse-Quilterinnen* hergestellt.

Jedes Jahr lässt sich Frau Amort zum literarischen Thema passenden Präsentationen einfallen.
Die im Austragungsort der Poetentage und Umgebung
in positivem Sinne für Aufsehen sorgen.
Danke Fritzi, danke auch für das Foto,
das ich somit hier einstellen konnte/durfte.

Mit lieben Grüßen in alle Richtungen
Monika-Maria